Angebote zu "Rear" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

140/80-18 71R GT 723 Rear FIM Rallye
166,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Golden Tyre GT 723 Rear ist ein günstiger Qualitätsreifen aus Asien. Dieser Reifen wird von einem großen Reifenhersteller mit langjähriger Erfahrung in der Reifenproduktion hergestellt. Der Golden Tyre GT 723 Rear wird technologisch fortschrittlich gefertigt und unterliegt in jedem Fertigungsschritt strengen Qualitätskontrollen. Entwickelt für eine vielseitige Beanspruchung mit besten Fahreigenschaften wird der Qualitätsanspruch in jedem Reifendetail sichtbar. Der Golden Tyre GT 723 Rear erfüllt alle Anforderungen und Standards des europäischen Marktes und bietet gleichzeitig ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Anbieter: Reifen.com
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
140/80-18 70R TT D 908 Rallye Raid Rear M/C
160,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Für dies Produkt ist zur Zeit keine Beschreibung vorhanden

Anbieter: Reifen.com
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Ford Escort
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Markku Alén fasste den Ford Escort für dieses Buch in fünf Worten zusammen: „It’s a winner’s car.“ Der Frontmotor-Hecktriebler triumphierte praktisch rund um den Globus – sei es bei der 25.000 Kilometer langen World Cup Rallye 1970, der East African Safari, im schwedischen Schnee oder auf den Highspeed-Pisten Finnlands. Bei seinem Heimspiel, der RAC Rallye, erwiesen sich die Mk1- und Mk2-Versionen acht Jahre lang als unbesiegbar. Doch es sind nicht nur die Erfolge von Werksfahrern wie Roger Clark, Timo Mäkinen, Hannu Mikkola, Ari Vatanen, Markku Alén oder Björn Waldegård, die den Escort so berühmt gemacht haben. Die Heckschleuder war zuverlässig, leicht zu beherrschen und fast noch leichter zu reparieren – und somit das bevorzugte Auto vieler Privatfahrer. Beweis gefällig: Bei der Scottish Rallye 1973 belegten Escorts die ersten zehn Plätze. Kurzum: Kaum ein anderes Auto hat den Rallyesport so sehr geprägt wie der Ford Escort. Dieses 264 Seiten starke Buch fasst die komplette Rallyegeschichte der Mk1 und Mk2 Escorts vom der ersten Konzept 1967 bis zum späten Weltmeistertitel 1981 zusammen. Autor John Davenport – bei der Rallyepremiere vor 50 Jahren der erste Beifahrer im Escort – hat mit zwei Dutzend Zeitzeugen gesprochen und die Geschichte dieses Autos so umfassend und lebendig zusammengefasst wie niemand zuvor. Er beschreibt den Werdegang in chronologischer Reihenfolge – aufgelockert durch spannende Kommentare und Anekdoten. Begleitet werden die Texte von mehr als 500 teils bekannten und teils noch nie gesehenen Fotos. Sie zeigen den Escort im legendären Workshop von Boreham, bei Testfahrten und vor allem in den vielfältigsten Lackierungen im Rallye-Einsatz. --------------------------------------------------------------- Asked to sum up the Ford Escort, Markku Alén put it in fourwords: 'It's a winner's car.' The front-engined, rear-wheel drive car triumphed all around the world, whether it was at the 1970 World Cup Rally, the East African Safari, in Swedish snow or on Finland's high-speed tracks. At its home event, the RAC Rally, the Mk1 and Mk2 versions proved invincible for eight years. But it is not only the successes of works drivers like Roger Clark, Timo Mäkinen, Hannu Mikkola, Ari Vatanen, Markku Alén or Björn Waldegård that have made the Escort so famous. The car was reliable, easy to control and almost easier to repair, and was thus the preferred car of many dozens of successful private drivers. Proof, if any were needed, was that Escorts took the first ten places at the 1973 Scottish Rally. In short, hardly any other car has influenced rallying or enjoyed as much success as the Ford Escort. This 264-page book summarizes the complete rally history of the Mk1 and Mk2 Escorts from the first concept in 1967 to the World Championship title of 1981. Author John Davenport – the first to co-drive in the Escort at its rally debut fifty years ago – spoke to two dozen contemporary witnesses and has summarized the history of this car more comprehensively and vividly than anyone before. It describes the development in chronological order, but lightened by interesting comments and anecdotes. The texts are accompanied by more than 500 partly known and partly never-before-seen photos. They show the Escort in the legendary Boreham workshop, during test drives and, above all, in action in a wide variety of liveries. --------------------------------------------------------------- Markku Alén a résumé pour ce livre la Ford avec ces mots : 'C'est une voiture de vainqueur'. La propulsion à moteur avant a triomphé pratiquement partout dans le monde, que ce soit dans les rallyes de la Coupe du monde 1970, à l’East-Africain Safari, dans la neige suédoise ou sur le rapide tobogan finlandais. À domicile, lors du RAC Rally, elle est restée invaincue pendant huit ans. Mais ce ne sont pas uniquement les succès des pilotes d'usine comme Hannu Mikkola, Ari Vatanen et Björn Waldegård qui ont rendu l'Escort si célèbre. Cette propulsion était fiable, facile à maitriser et presque encore plus facile à réparer. Il était donc naturel qu’elle devienne la voiture

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Ford Escort
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Markku Alén fasste den Ford Escort für dieses Buch in fünf Worten zusammen: „It’s a winner’s car.“ Der Frontmotor-Hecktriebler triumphierte praktisch rund um den Globus – sei es bei der 25.000 Kilometer langen World Cup Rallye 1970, der East African Safari, im schwedischen Schnee oder auf den Highspeed-Pisten Finnlands. Bei seinem Heimspiel, der RAC Rallye, erwiesen sich die Mk1- und Mk2-Versionen acht Jahre lang als unbesiegbar. Doch es sind nicht nur die Erfolge von Werksfahrern wie Roger Clark, Timo Mäkinen, Hannu Mikkola, Ari Vatanen, Markku Alén oder Björn Waldegård, die den Escort so berühmt gemacht haben. Die Heckschleuder war zuverlässig, leicht zu beherrschen und fast noch leichter zu reparieren – und somit das bevorzugte Auto vieler Privatfahrer. Beweis gefällig: Bei der Scottish Rallye 1973 belegten Escorts die ersten zehn Plätze. Kurzum: Kaum ein anderes Auto hat den Rallyesport so sehr geprägt wie der Ford Escort. Dieses 264 Seiten starke Buch fasst die komplette Rallyegeschichte der Mk1 und Mk2 Escorts vom der ersten Konzept 1967 bis zum späten Weltmeistertitel 1981 zusammen. Autor John Davenport – bei der Rallyepremiere vor 50 Jahren der erste Beifahrer im Escort – hat mit zwei Dutzend Zeitzeugen gesprochen und die Geschichte dieses Autos so umfassend und lebendig zusammengefasst wie niemand zuvor. Er beschreibt den Werdegang in chronologischer Reihenfolge – aufgelockert durch spannende Kommentare und Anekdoten. Begleitet werden die Texte von mehr als 500 teils bekannten und teils noch nie gesehenen Fotos. Sie zeigen den Escort im legendären Workshop von Boreham, bei Testfahrten und vor allem in den vielfältigsten Lackierungen im Rallye-Einsatz. --------------------------------------------------------------- Asked to sum up the Ford Escort, Markku Alén put it in fourwords: 'It's a winner's car.' The front-engined, rear-wheel drive car triumphed all around the world, whether it was at the 1970 World Cup Rally, the East African Safari, in Swedish snow or on Finland's high-speed tracks. At its home event, the RAC Rally, the Mk1 and Mk2 versions proved invincible for eight years. But it is not only the successes of works drivers like Roger Clark, Timo Mäkinen, Hannu Mikkola, Ari Vatanen, Markku Alén or Björn Waldegård that have made the Escort so famous. The car was reliable, easy to control and almost easier to repair, and was thus the preferred car of many dozens of successful private drivers. Proof, if any were needed, was that Escorts took the first ten places at the 1973 Scottish Rally. In short, hardly any other car has influenced rallying or enjoyed as much success as the Ford Escort. This 264-page book summarizes the complete rally history of the Mk1 and Mk2 Escorts from the first concept in 1967 to the World Championship title of 1981. Author John Davenport – the first to co-drive in the Escort at its rally debut fifty years ago – spoke to two dozen contemporary witnesses and has summarized the history of this car more comprehensively and vividly than anyone before. It describes the development in chronological order, but lightened by interesting comments and anecdotes. The texts are accompanied by more than 500 partly known and partly never-before-seen photos. They show the Escort in the legendary Boreham workshop, during test drives and, above all, in action in a wide variety of liveries. --------------------------------------------------------------- Markku Alén a résumé pour ce livre la Ford avec ces mots : 'C'est une voiture de vainqueur'. La propulsion à moteur avant a triomphé pratiquement partout dans le monde, que ce soit dans les rallyes de la Coupe du monde 1970, à l’East-Africain Safari, dans la neige suédoise ou sur le rapide tobogan finlandais. À domicile, lors du RAC Rally, elle est restée invaincue pendant huit ans. Mais ce ne sont pas uniquement les succès des pilotes d'usine comme Hannu Mikkola, Ari Vatanen et Björn Waldegård qui ont rendu l'Escort si célèbre. Cette propulsion était fiable, facile à maitriser et presque encore plus facile à réparer. Il était donc naturel qu’elle devienne la voiture

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Ford Escort
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Markku Alén fasste den Ford Escort für dieses Buch in fünf Worten zusammen: „It’s a winner’s car.“ Der Frontmotor-Hecktriebler triumphierte praktisch rund um den Globus – sei es bei der 25.000 Kilometer langen World Cup Rallye 1970, der East African Safari, im schwedischen Schnee oder auf den Highspeed-Pisten Finnlands. Bei seinem Heimspiel, der RAC Rallye, erwiesen sich die Mk1- und Mk2-Versionen acht Jahre lang als unbesiegbar. Doch es sind nicht nur die Erfolge von Werksfahrern wie Roger Clark, Timo Mäkinen, Hannu Mikkola, Ari Vatanen, Markku Alén oder Björn Waldegård, die den Escort so berühmt gemacht haben. Die Heckschleuder war zuverlässig, leicht zu beherrschen und fast noch leichter zu reparieren – und somit das bevorzugte Auto vieler Privatfahrer. Beweis gefällig: Bei der Scottish Rallye 1973 belegten Escorts die ersten zehn Plätze. Kurzum: Kaum ein anderes Auto hat den Rallyesport so sehr geprägt wie der Ford Escort. Dieses 264 Seiten starke Buch fasst die komplette Rallyegeschichte der Mk1 und Mk2 Escorts vom der ersten Konzept 1967 bis zum späten Weltmeistertitel 1981 zusammen. Autor John Davenport – bei der Rallyepremiere vor 50 Jahren der erste Beifahrer im Escort – hat mit zwei Dutzend Zeitzeugen gesprochen und die Geschichte dieses Autos so umfassend und lebendig zusammengefasst wie niemand zuvor. Er beschreibt den Werdegang in chronologischer Reihenfolge – aufgelockert durch spannende Kommentare und Anekdoten. Begleitet werden die Texte von mehr als 500 teils bekannten und teils noch nie gesehenen Fotos. Sie zeigen den Escort im legendären Workshop von Boreham, bei Testfahrten und vor allem in den vielfältigsten Lackierungen im Rallye-Einsatz. --------------------------------------------------------------- Asked to sum up the Ford Escort, Markku Alén put it in fourwords: 'It's a winner's car.' The front-engined, rear-wheel drive car triumphed all around the world, whether it was at the 1970 World Cup Rally, the East African Safari, in Swedish snow or on Finland's high-speed tracks. At its home event, the RAC Rally, the Mk1 and Mk2 versions proved invincible for eight years. But it is not only the successes of works drivers like Roger Clark, Timo Mäkinen, Hannu Mikkola, Ari Vatanen, Markku Alén or Björn Waldegård that have made the Escort so famous. The car was reliable, easy to control and almost easier to repair, and was thus the preferred car of many dozens of successful private drivers. Proof, if any were needed, was that Escorts took the first ten places at the 1973 Scottish Rally. In short, hardly any other car has influenced rallying or enjoyed as much success as the Ford Escort. This 264-page book summarizes the complete rally history of the Mk1 and Mk2 Escorts from the first concept in 1967 to the World Championship title of 1981. Author John Davenport – the first to co-drive in the Escort at its rally debut fifty years ago – spoke to two dozen contemporary witnesses and has summarized the history of this car more comprehensively and vividly than anyone before. It describes the development in chronological order, but lightened by interesting comments and anecdotes. The texts are accompanied by more than 500 partly known and partly never-before-seen photos. They show the Escort in the legendary Boreham workshop, during test drives and, above all, in action in a wide variety of liveries. --------------------------------------------------------------- Markku Alén a résumé pour ce livre la Ford avec ces mots : 'C'est une voiture de vainqueur'. La propulsion à moteur avant a triomphé pratiquement partout dans le monde, que ce soit dans les rallyes de la Coupe du monde 1970, à l’East-Africain Safari, dans la neige suédoise ou sur le rapide tobogan finlandais. À domicile, lors du RAC Rally, elle est restée invaincue pendant huit ans. Mais ce ne sont pas uniquement les succès des pilotes d'usine comme Hannu Mikkola, Ari Vatanen et Björn Waldegård qui ont rendu l'Escort si célèbre. Cette propulsion était fiable, facile à maitriser et presque encore plus facile à réparer. Il était donc naturel qu’elle devienne la voiture

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe